Beiträge

Vernissage "Lebensunwert"

Drucken

Die nationalsozialistische „Euthanasie“ im Reichsgau Sudetenland und Protektorat Böhmen und Mähren 1939-1945

Der Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim lud am Freitag, 18. Februar 2011 um 16:00 Uhr zur Vernissage: „lebensunwert“. Die nationalsozialistische „Euthanasie“ im Reichsgau Sudetenland und Protektorat Böhmen und Mähren 1939-1945. Rund 45 Personen folgten der Einladung und erfuhren, nach der Begrüßung durch den Obmann des Vereins Schloss Hartheim Georg Starhemberg, von Peter Eigelsberger Details über Entstehung und Inhalt der Ausstellung.

Die Ausstellung ist noch bis 22.05.2011 in der Sala Terrena, im Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim zu sehen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Download.

Einladung Vernissage "Lebensunwert"

Pressemitteilung "Lebensunwert"